Materialuntersuchungen

Die physikalische oder physikochemische Charakterisierung der Materialkennwerte Ihres Baustoffs hilft Ihnen etwaige Beschädigungsgrade und/oder  Qualitätsstandards zu beurteilen. Zur Bestimmung der Materialkennwerte werden experimentell ermittelte Messreihen von uns ausgewertet und Ihnen in Form eines Prüfberichts zur Verfügung gestellt.

Ferner bieten wir Ihnen eine Vielzahl an qualitativen und quantitativen chemischen Analysen für Werkstoffe und Werkstoffverbunde an; sowie rasterelektronenmikroskopische und mikroanalytische Untersuchungen zur Charakterisierung von beispielsweise Werkstoffoberflächen, Gefügestrukturen oder Mineralphasen – wie dem allseits bekannten Asbest.

Bestimmung von Biege- und Druckfestigkeiten

DIN EN 196-1

Das Verfahren dient der Beurteilung, ob ein Zement den erforderlichen Anforderungen entspricht.

Rasterelektronen-mikroskopie

REM

Optische Untersuchungen zu Charakterisierung von Werkstoffoberflächen, Korrosion u.a.

Bestimmung von Wasseraufnahmen

DIN EN 13057

Verfahren zur Bestimmung der kapillaren Wasseraufnahme von verschiedensten Baustoffen

Bestimmung von Karbonatisierungs-tiefen

DIN EN 14630

Bestimmung der Karbonatisierungstiefe im Festbeton mit der
Phenolphthalein-Prüfung.

Polarisations-mikroskopie

Auf- & Durchlicht

Optische Untersuchungen zur Charakterisierung von Gefügestrukturen, Porosität u.a.

Bestimmung der Masseänderung

TGA/DSC 3+

Verfahren zur Bestimmung der Masseänderung von Proben in Abhängigkeit von Temperatur und Zeit.

Bestimmung von bauschädlicher Salzen

Heft 401, Deutscher Ausschuss für Stahlbeton

Bestimmung von Chlorid-, Nitrat-, Sulfat-Gehalten

Bestimmung von Wassereindringtiefen

DIN 12390-8

Untersuchung der Wassereindringtiefe unter Druck (500 kPa) nach 72 Stunden.

Bestimmung der Wasserdampf-diffusion

DIN EN ISO 7783

Bestimmung der Wasserdampfdurchlässigkeit für Beschichtungen mittels dem Schalenprüfverfahren

Bestimmungen der Rissüberbrückung

DIN EN 1062-7

Bestimmung der Rissüberbrückung von Beschichtungssystemen für mineralische Substrate und Beton im Außenbereich.

Bestimmungen von Porenvolumen

DIN 66133

Bestimmung von Porenvolumenverteilungen sowie spezifischen Feststoffoberflächen

Sie benötigen weitere Analysen?

Kontaktieren Sie uns!

Email: info@kkoe-ing.de

Nutzen Sie unser Kontaktformular für das Hochladen von Dateien

Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern.
Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren