Bauwerksuntersuchungen

Gemeinsam mit Ihnen klären wir im Vorfeld den Leistungs- und Untersuchungsbedarf für Ihr Bauwerk. Die Verschriftlichung der Ergebnisse hilft Ihnen eine wirtschaftlich durchdachte und konstruktiv nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Neben klassischen betontechnologischen Bauwerksuntersuchungen wie beispielsweise der Bohrmehlentnahme zur Chloridbestimmung, der Messung der Karbonatisierungstiefe, der Bestimmung der Betonüberdeckung, der Bewertung von Oberflächenschutzsysteme (OS-Systeme) oder dem allgemeinen Bauwerksmonitoring, bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Prüfleistungen (chemischen Analysen, mechanischen Prüfungen u. a.) entsprechend den aktuellen Normen und Richtlinien an.

Unsere Leistungen

  • Untersuchung von Betonkonstruktionen (Tief- und Parkgaragen, Balkonanlagen, Betonbauten etc.)
  • Untersuchung von Abdichtungen (Bitumen-, PMMA-, EPDM-, LDPE-Abdichtungen etc.)
  • Bestimmung bauschädlicher Salze (Heft 401, DAfStb)
  • Bestimmung des Wärmeausdehnungs-koeffizienten (DIN EN 1770)
  • Bestimmung von Oberflächen- und Haftzugfestigkeiten (DIN EN 1542)
  • Bestimmung der Druckfestigkeit an Bohrkernen (DIN 12504-1)
  • Bestimmung der Biegezug- und Druckfestigkeiten an Betonprismen (DIN EN 196-1)
  • Bestimmung der Wassereindringtiefe unter Druck (DIN 12390-8)
  • Bestimmung der kapillaren Wasseraufnahme (DIN EN 13057)
  • Bestimmung der Wasserdampfdiffusion (DIN EN ISO 7783)
  • Bestimmung von Feuchtigkeit in Bauteilen (Vermeidung von Schimmelpilz)
  • Quecksilber-Druckporosimetrie (DIN 66133)
  • Feststellung der Rissüberbrückungen (DIN EN 1062-7)
  • Flüssigkeitseindringtiefen in Werkstoffe mittels NMR-Messungen
  • Strukturuntersuchungen von Werkstoffen mittels Röntgendiffraktometrie

Dürfen wir Cookies speichern?

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Manche sind essenziell, während andere uns helfen die Seite und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Alle Akzeptieren