Bauwerksuntersuchungen

Gemeinsam mit Ihnen klären wir im Vorfeld den Leistungs- und Prüfungsbedarf für Ihre Bauwerksuntersuchung. Die Verschriftlichung der Ergebnisse hilft Ihnen eine wirtschaftlich durchdachte und konstruktiv nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Neben klassischen betontechnologischen Bauwerksuntersuchungen wie beispielsweise der Bohrmehlentnahme zur Chloridbestimmung, der Messung der Karbonatisierungstiefe, der Bestimmung der Betonüberdeckung, der Bewertung von Oberflächenschutzsysteme (OS-Systeme) oder dem allgemeinen Bauwerksmonitoring, bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Materialuntersuchungen (chemischen Analysen, mechanischen Prüfungen u. a.) entsprechend den aktuellen Normen und Richtlinien an.

Oberflächenschutz-systeme

DIN EN 196-1

Inspektion von polymerhaltigen Oberflächenschutzsystemen und siliziumorganischen Hydrophobierungen

Messungen von Betondeckungen

DIN EN 1992-1-1

Verfahren für die präzise und zerstörungsfreie Messung von Betondeckungen sowie Durchmessern und Positionen von Bewehrungsstäben

Calciumcarbid-Verfahren

CM-Messung

Nicht zerstörungsfreies Verfahren zur Bestimmung der Feuchtigkeit von mineralischen Bausstoffen

Abdichtungssysteme

DIN 18531-18535

Inspektion von Bitumen-, PMMA-, PUR-, EPDM-, LDPE-Abdichtungen verschiedenster Bauteile

Bestimmung von Karbonatisierungs-tiefen

DIN EN 14630

Feldmethodische Bestimmung der Karbonatisierungstiefe im Festbeton mit der
Phenolphthalein-Prüfung.

Bestimmung der kapillaren Wasseraufnahme

DIN EN 772-11

Zerstörungsfreie Prüfung der kapillaren Wasseraufnahme von Betonen, Natursteinen und Mauerziegeln.

Bauteilöffnungen

Invasive Verfahren

Nicht zerstörungsfreie Bauteilöffnungen zur Beurteilung des Ist-Zustands verschiedenster Bauteile

Oberflächen-und Haftzugfestigkeiten

DIN 1048-2

Verfahren zur Beurteilung der Oberflächen- und Haftzugfestigkeit oberflächennaher Beton- und Zementschichten

Bohrmehlentnahmen

DIN EN 14629

Bohrmehlentnahmen zur Bestimmung von Chlorid-, Nitrat-, Sulfat-Gehalten in Mauerwerken und Betonen.

Bestimmung der Druckfestigkeit

DIN EN 12504-2

Zerstörungsfreie Prüfung der Druckfestigkeit mittels dem Rückprallversuch

Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern.
Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren